3. s’Gwerb vor Ort zum Thema Cyberrisk

3. s’Gwerb vor Ort zum Thema Cyberrisk

Informations- und Netzwerkanlass des Gewerbevereins Reusstal zum Thema Cyberrisk

Das diesjährige „s’Gwerb vor Ort“ des Gewerbevereins Reusstal fand beim Mitglied Thomas Schmid im Restaurant Lohren in Fischbach-Göslikon statt. Dankenswerterweise hat das hier wohnhafte Vereinsmitglied Pascal Ammann, Leiter der Hauptagentur Allianz in Lenzburg, die Referenten organisiert.

Aktueller konnte das Thema nicht sein. Ein Gebäudetechnik-Grosshändler, eine Buchungsplattform von Fachgeschäften und ein Nutzfahrzeug-Händler wurden in den letzten Monaten Opfer von Cyberhacking.

Ein Thema, welches sensibilisieren und aufzeigen soll, mit welchen raffinierten Vorgehensweisen die Hacker versuchen an Daten und Geld zu kommen.

Ivano Somaini von Compass Security führte professionell, spannend und erheiternd durch das Thema. Gespannt folgten die über zwanzig Mitglieder, Behördenvertreter und Gäste den Erläuterungen und spannenden Geschichten von Somaini. Anhand von Livehacking-Demos zeigte er auf, wie einfach eine Rufnummer oder eine SMS missbraucht werden kann und welche Schwachstellen in Firmen ausgenutzt werden können.

Anschliessend referierte Beat W. Meier von der Allianz über die möglichen Auswirkungen eines Angriffs und wie man vorsorgen soll und wie man sich, wenigstens finanziell, absichern kann.

Zufrieden über den spannenden und erfolgreichen Anlass, bedankte sich der Präsident des Gewerbevereins Reusstal bei den beiden Referenten Somaini und Meier, sowie den beiden Mitgliedern Ammann und Schmid für die Referate und die Organisation des Anlasses. Er überreichte ihnen ein passendes Geschenk, welches im Vereinsgebiet produziert wurde.

Beim anschliessenden tollen Apéro konnten Fragen gestellt und das Beziehungsnetzwerk ausgeweitet werden.

» Impressionen vom Anlass
» Bericht im Bremgarter Bezirksanzeiger
» Bericht im Reussbote
» Bericht in der Aargauer Zeitung